News Frauen Landesliga

Am Samstag, den 19.08.2016 hatten die Damen der ersten Mannschaft ihren Saisonauftakt in der Bezirksliga. Anpfiff war um 17:00 Uhr in Weende. Der Gegner lautete SV Puma Göttingen e.V. Ein heiß umkämpftes Spiel endete mit einem 0:0 unentschieden.

Damen vor dem Anstoss

Die Damen vom MFG kamen von Anfang an gut ins Spiel und ließen schön den Ball laufen. Kurze Pässe und Flanken nach vorne an die Außenspieler sorgten für einen ordentlichen Spielfluss. Doch die richtigen gefährlichen Chancen konnte sich die gastgebende Mannschaft nicht herausspielen. Dagegen wusste sich Puma zu wehren. Somit fand das Spiel mehr im Mittelfeld als vor den jeweiligen Toren statt. Auch wenn die Damen vom SV Puma Göttingen e.V. nicht viel Ballbesitz in der ersten Halbzeit hatten, konnten sie sich die klareren Chancen vor dem Tor vom MFG herausarbeiten. Die neue Torhüterin der MFG Carla Dornbusch machte jedoch an diesen Samstag Nachmittag einen super Job. Sie hielt den Kasten durch einige Glanzparaden sauber. Carla trat als Aushilfe für die eigentliche Torhüterin des MFG Alina Hanson an, da diese sich bei einer Trainingseinheit verletzt hatte und für einen längeren Zeitraum verletzt ist. Man sah von Anfang an, dass sie im Tor Erfahrung hat und sich nicht verunsichern ließ.

Der Pfiff zu Halbzeit ertönte und es ging zur Besprechung in die Kabine.

Lieder musste MFG zur Halbzeit die gut funktionierende Abwehrkette neu formieren, da Jorid Heinemann nach einer Verletzung ausgewechselt werden musste. Der Wechsel beeinflusste auch den Spielfluss. Die Damen von Puma fanden in der zweiten Halbzeit eindeutig besser ins Spiel und beherrschten es. Die Damen vom MFG hatten in ihrer eigenen Hälfte viel zu tun. Die Gäste spielten sich durch gefährliche Pässe einige vielversprechende Chancen heraus, doch auch hier beweiste Carla Dornbusch ihre ganze Klasse im Tor. Der Ball wollte nicht in den Kasten zum Ärger der Pumarinnen und zum Glück der Damen vom MFG. Kurz vor Spielschluss kamen die Gastgeber mit Elina Eisenberger-Meyer nochmal gefährlich vors Tor. Ein Nachschuss ging knapp über das Tor.

Als der Schiedsrichter Abpfiff konnten die Damen vom MFG durchatmen. Man hatte das erste Spiel der Saison mit einem Punkt beendet und war damit zufrieden.